Zertifizierung

Zertifizierung zum ganzheitlich lösungsorientierten Shilaya® Coach

Sie sind berechtigt mit diesem Label zu werben.

Prüfungsberechtigung

Nach Beendigung aller Module 1-3 und Eigenprozess 1+2 sind Sie an die Abschlussprüfung zugelassen. Diese wird in zwei Teile aufgeteilt. Ein Teil besteht aus einer schriftliche Arbeit mit 5 Fallbeispielen begleitet durch 7 Sitzungen mit je einem Klienten und einem praktischen Teil mit 2 Sitzungen und verschiedenen Klienten. Die Sitzungen werden mit anschliessendem Beurteilungsgespräch und mit Selbstreflexion abgeschlossen. Dauer pro Sitzung max. 90 Minuten. 

Der angehende Shilaya® Coach führt an zwei Klientin eine Balance durch. Alle MEL – Techniken und Heiltechniken dürfen in der Abschlussprüfung ineinanderfliessend zur Anwendung kommen. 

Kriterien für die Beurteilung der praktischen Prüfung

In einer Balance mit dem Klienten durch den Shilaya® Coach

 ©   stellt Kontakt zum Klienten her in Form eines Gespräches (aktives Zuhören)

© verbale Befunderhebung durch ein Anamnesegespräch

©  die Gefühle, Gedanken und Handlungen sind zu respektieren

©   evaluiert das Prioritäts-Thema

©   erklärt die möglichen Puzzle-Teile, wieso und warum ein Stress entstehen kann

©   erarbeitet mit Klient ein themenbezogenes Ziel aus

©   erklärt den Muskeltest

©  klarer korrekter Muskeltests sicheres Testen

©   sichere Balance und technisch saubere Durchführung

©   Vernetzung verschiedener Techniken

©   zeigt einen klaren Sitzungsaufbau, roter Faden ist erkennbar

©  Transparenz der ausgetesteten Ergebnisse mit Dialogführung bezugnehmend auf Thema des Klienten und dessen Reflektion (Sinneswahrnehmung fördernd)

©  Förderung Selbstwahrnehmung und Selbstverantwortung

©  Integration der Balance in den Alltag (wie und wann ist eine Veränderung zu erkennen)

© Zeitrahmen mit Klient besprechen 

Der ShilayaJ Coach arbeitet:  – lösungsorientiert – partnerschaftlich – achtsam und sorgfältig – respektvoll –  transparent und klar – prozessorientiert – selbstverantwortlich – im grössten Respekt zum Klienten

Das MANANDA-Zentrum strebt keine Anerkennung beim EMR oder ähnlichem an. Vielmehr die Eigenverantwortung und die Selbstermächtigung des Shilaya® Coach und Ihren Klienten, damit die optimalen Selbstheilungskräfte aktiviert werden.