Elemente

5 Elemente MEL 3

by Shilaya® Coaching

An jedem Fest wünschen wir uns gegenseitig Gesundheit und ein langes Leben. Können wir dieses Ziel wirklich erreichen, so viele Menschen zeigen uns doch das Gegenteil mit Ihrer Krankheit? Ist das Schicksal oder sogar eine Strafe Gottes?

Gesundheit ist ein relativer Begriff. Menschen sind gesund und fühlen sich unwohl. Andere wiederum, die in Krankheit stecken, sind trotz allem glücklich und in Dankbarkeit.

In der Kinesiologie betrachten wir den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele. Daher die verschiedenen Schritte des MEL-Systems. Im ersten MEL1 lernen Sie Techniken für die Bearbeitung der Gedanken, im MEL2 wird die Grundtechnik gelernt, um die Emotionen in nährende Gefühle umzuwandeln. In diesem Seminar MEL 3 „Fünf Elemente“ lerne ich Sie, wie die einzelnen Emotionen im Zusammenhang der fünf Elemente wirken und den Körper ins (Un)Gleichgewicht führen.

 In meiner Arbeit als Kinesiologin und Seminar-Ausbildungs-Leiterin, betrachte ich die inneren Organe nicht nur als physiologisch, sondern auch energetisch. Ich stelle mir die Organe als Gefäss vor, das entweder viel Energie oder wenig Energie hat. Ein Beispiel: Sicher kennen Sie das Sprichwort:  „die Galle läuft über“. Bei zu viel Frust im Leben, gepaart mit Wut oder Groll, egal ob die Wut unterdrückt oder wie ein Dampfkochtopf zum Entladen kommt, stellt es eine Überengergie dieser Emotionen dar. Somit überläuft das Gefäss mit diesen Negativemotionen. Diese Überengergie kann sich langfristig in der Leber manifestieren und sich mit einer Krankheit bemerkbar machen.

Dies hat auf die anderen Elemente einen Negativeinfluss und bringt sie auch ins Ungleichgewicht. Dies könnte sich mit Magenbeschwerden, Nieren-Blasenproblemen, Herzrhythmusstörungen, Atem und/oder Verdauungsproblemen zeigen.

Emotional Lifestyle by Shilaya® Coaching ist eine ausgebaute Klopftechnik. Sie lernen die Bedeutung der fünf Elemente kenne. Wie sie miteinander tanzen, nähren und die Energie in das Meridian-System und in die Organe bringen. Sie lernen noch mehr Emotionen, die dazu korrespondieren kennen und Ausgleichen.

Dieser Workshop lässt sich sehr gut im Alltag für sich selbst, in der Praxis mit Klienten, im Büro, oder in der  Zahnarztpraxis anwenden.